Weniger ist mehr

Wir haben in all den Jahren viele verschiedene Homepages gehabt. Angefangen mit reinen Diskussionsforen, dann gewaltigen Joomlaseiten, einem Ausflug zu Webspell und nun der Versuch einer Seite auf Basis von WordPress. Was ich persönlich aus all den Jahren gelernt habe ist, dass es sich selten lohnt, zu viel in solch eine Seite zu stecken, wenn man daraus nicht ein Hobby an sich machen möchte. All die Plattformen bedürfen steter Aktualisierung. Funktionen und Plugins müssen angepasst, Datenbankfehler ausgebügelt und Designs ausgefeilt werden. Und stets droht letztlich dann doch die Obsolenz, da die Seite in die Jahre gekommen ist und man etwas neues lieber von Grund auf baut. Man muss sich letztlich eben auch fragen, was man heutzutage überhaupt noch auf einer Clanpage braucht und tut gut daran, sich aufs Wesentliche zu beschränken. Dies ist nun der jüngste Anlauf. Soweit so gut. Mal schauen, wie lange diese Seite hier gefällt.

Hinterlasse eine Antwort